Zu spannenden und auch für Münster-Kenner interessanten Themen treffen wir uns Sonntags um 14 Uhr.

Für jede(n) buchbar, ob Einzelperson, Paar oder kleine Gruppen. Stets haben wir Gelegenheit, neue und vor allem nette Leute kennen zu lernen und in geselliger Runde, bei Kaffee und Kuchen oder anderen Getränken den Nachmittag ausklingen zu lassen.

Bei Interesse zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, per Mail oder telefonisch unter: 0251-20801911.

Preis 15 € pro Person,  Start immer am Picassoplatz 1, jeden 1. Sonntag im Monat um 14 Uhr. Dauer 3–4 Stunden. Aktuelle Termine:

5. Juli 2020: Starke Frauen in Münster   mit Annette Gierhake

Berühmte, berüchtigte, unbekannte, aber immer starke Vertreterinnen des weiblichen Geschlechts in und um Münster herum, aus Vergangenheit und Gegenwart sind Thema dieser Radtour. Namhafte, unbekannte und stets eindrucksvolle weibliche Gestalten erleben wir an prominenten und verschwiegenen Stellen.  Die oft in den Geschichtsbüchern vergessene Hälfte der Bevölkerung wird hier wieder ins Bewusstsein geholt.

(Streckenlänge: ca. 15 km)

2. August 2020: Fahr Rad in Münster !    mit Ulrich Gerbing

Auf den Spuren von Münsters Verkehrsmittel Nummer eins

Jeder Münsteraner weiß es, jeder Münster-Besucher sieht es auf den ersten Blick: Das Fahrrad als Verkehrsmittel wird in Münster echt ernst genommen. Mehr als eine halbe Million Fahrräder – Leezen heißen sie hier – garantieren eine umweltschonende Fortbewegung in der Stadt; eine vergleichsweise gute (wenn auch weiter ausbaufähige) Fahrrad-Infrastruktur lädt dazu ein, das Auto stehen zu lassen und sich auf den Sattel zu schwingen.

Wir begeben uns bei bei unserer dreistündigen Tour mit der Leeze auf die Spuren der Leeze in Münster. Dabei nehmen wir nicht nur Historisches in den Blick (manches lustige Schmankerl darunter), sondern schauen auch genauer, wie das Fahrradfahren hier dank etlicher raffinierter Kleinigkeiten funktioniert.

(Streckenlänge: ca. 15 km)

6. September 2020: Im Westen nichts Neues?    mit Klaus Woestmann

Münster wächst und Münster verändert sich. Unsere Tour geht den Aasee entlang und dann nach Westen in den Stadtteil Gievenbeck, Wir befahren das Auenviertel, und durchqueren das neue Forschungsquartier im Bereich der Heisenbergstraße, stoppen am „Schiff für Münster“ das der Künstler Ludger Gerdes für die Skulptur Ausstellung 1987 geschaffen hat und das heute von einem neu gestalteten Landschaftspark umgeben ist. Weiter radeln wir durch den Technologiepark, in dessen Umfeld ein neues Wohnviertel entstehen soll und über den Leonardo Campus in Richtung Innenstadt. Ein Kaffeestopp ist selbstverständlich vorgesehen und der genaue Tourverlauf wird den Witterungsbedingungen und den Wünschen der Teilnehmer angepasst.

(Streckenlänge: 10-20 km, s.o.)

Bitte unbedingt bis zum Donnerstag vor der Tour verbindlich anmelden, Einzelpreis 15 €.