Auf den Spuren des Westfälischen Friedens

frieden b

 

Friedensroute

 Münster und Osnabrück - die Städte des Westfälischen Friedens von 1648. Als 1643 die Verhandlungen zur Beendigung des Dreißigjährigen Krieges begannen, wurde die Kommunikation zwischen den beiden Orten durch reitende Boten, die Friedensreiter, sichergestellt.

Die Friedensroute verläuft auf den Fährten der damaligen Postkuriere durch landschaftlich reizvolles Gebiet (dabei über einige Höhen des Teutoburger Waldes) und vorbei an manchem Zeugnis, das heute noch auf das große Ereignis aus der Mitte des 17. Jahrhunderts hinweist. So lässt sich radelnd ein Stück wichtiger deutscher Geschichte entdecken.

Die Tour ist in vier Etappen aufgeteilt:
1. Tag: Münster - Bad Laer (50 km)
2. Tag: Bad Laer - Osnabrück (40 km)
3. Tag: Osnabrück - Tecklenburg (50 km)
4. Tag: Tecklenburg - Münster (60 km)

Nähere Informationen zur Friedensroute bei www.friedensroute.de

 

Dauer: 4 Tage, Länge der Tour gesamt: ca. 200 km (50 + 40 + 50 + 60 km)

 

Tourlänge: *** Fahrgeschwindigkeit: ** Streckenprofil: *+**

 

Preis: Auf Anfrage