"Fahr Rad in Münster!"

fahrradms

 

Münster hat in Sachen Fahrradfahren schon etwas ganz Besonderes. Nicht nur, dass das Fahrrad in der Stadt nicht Fahrrad heißt, sondern Leeze, nicht nur, dass die Stadt den Titel Fahrradhauptstadt Deutschlands in Serie abräumt, nicht nur, dass das größte Parkhaus in der Stadt ein Fahrradparkhaus ist, nicht nur, dass manche Brautpaare hier mit dem Fahrrad zu zu ihrer kirchlichen Trauung fahren, nicht nur, dass es hier Polizisten auf dem Fahrrad gibt und radelnde Bürgermeister und Bischöfe, - auch nüchterne Zahlen sprechen eine deutliche Sprache: In keiner anderen Stadt Deutschlands ist der innerstädtische Radverkehrsanteil so hoch wie in Münster. Fast die Hälfte aller innerstädtisch zurückgelegten Wege werden mit dem Fahrrad absolviert; erst an zweiter Stelle rangiert das Auto als Stadt-Verkehrsmittel.

Bei unserer Tour werden wir uns mit der Leeze durch Deutschlands Fahrradhauptstadt bewegen. Dabei gewinnen wir an authentischen Orten in der Stadt einen Eindruck davon, wie Fahrradfahren in Münster funktioniert. Wir sehen (und benutzen) Fahrradstraßen und Fahrradschleusen, besondere Ampelschaltungen, unechte Einbahnstraßen und noch manch andere pfiffige Verkehrsregelung, die dem Fahrradfahrer in Münster zugute kommt. Außerdem erfahren wir während der Tour manch Interessantes und manch Kurioses aus der Geschichte des Fahrradfahrens in Münster.

 

Dauer: 3 Stunden, Distanz: ca. 15 km

 

Tourlänge: * Fahrgeschwindigkeit: * Streckenprofil: *

 

Preisinfo