Schlösser-Tour Münsterland

schloesser b

 

Über hundert Schlösser, Burgen, Herrensitze im Münsterland, verbunden durch fast tausend Kilometer Fahrradpättkes - das schafft selbst der ambitionierteste Radtourist nicht an einem Stück. Deshalb sollte man aus der 100 Schlösser Route genau das auswählen, was wichtig ist, und genau so viel, dass es nicht zu viel wird. Bei unserer Schlössertour sehen Sie einige der besonders herausragenden Beispiele der münsterländischen Residenz- und Adelshäuser.

Der Start der Tour erfolgt - stilecht - am Schloss in Münster. Dieser prachtvolle spätbarocke Bau aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts wurde als Residenz für die münsterschen Fürstbischöfe errichtet - allerdings hat nie einer darin residiert. Über Senden geht unser Weg nach Lüdinghausen. Hier befinden sich zwei Wasserburgen, die Burg Lüdinghausen und die Burg Vischering. Dass sie in nächster Nachbarschaft zueinander liegen ist kein Zufall: Konflikte um Machtansprüche veranlassten den Fürstbischof von Münster im frühen 14. Jahrhundert zum Bau von Burg Vischerin vis à vis von Burg Lüdinghausen, um dem dort residierenden und zunehmend mächtiger werdenden Adelsgeschlecht die landesherrschaftlichen Grenzen aufzuzeigen. Unsere Tour führt uns schließlich zum Schloss Nordkirchen, dem "Westfälischen Versailles". Hier können wir an einer Führung im Inneren des Schlosses teilzunehmen.

Das kleinere Stück der Rückfahrt absolvieren wir mit unseren Fahrrädern bis zur Bahnstation Capelle. Der - größere - Teil der Rückreise erfolgt dann mit der Bahn.

(Siehe auch Radtouren Schlösser-Tour Münster und Tour auf der 100-Schlösser-Route)

 

Dauer: 8 Stunden, Distanz: ca. 60 km (per Rad)
Denken Sie an Ihre Tour-Verpflegung (Getränke, Snack)

 

Tourlänge: *** Fahrgeschwindigkeit: ** Streckenprofil: *

 

Preisinfo