Auf grünen Wegen in den Süden

sueden b

 

Wir fahren zunächst auf beschaulichen Wegen entlang der Werse und durch das ausgedehnte Waldgebiet Hohe Ward bis nach Albersloh. Mit dem Haus Sunger begegnen wir dort einem alten - eher bescheidenen - Adelssitz aus dem 15. Jahrhundert, mit Haus Bisping in Rinkerode den Resten jenes Wasserschlosses, von dem der münstersche „Kanonenbischof" stammt und mit Haus Borg schließlich einem ausgedehnten Drei-Insel-Ensemble, das zwischen dem 15. und 18. Jahrhundert entstanden ist. Die frühere Bedeutung des münsterländischen Landadels wird durch nichts deutlicher, als durch die zahlreichen Burgen, Schlösser und Herrensitze, die heute noch zu sehen sind. Bei dieser Radtour begegnen wir einigen davon. Die Rückfahrt geht - auf anderen Wegen - wieder durch die schattigen Wälder der Hohen Ward zurück in Münsters Innenstadt.

 

Dauer: 5 Stunden, Distanz: ca. 45 km

Denken Sie an Ihre Tour-Verpflegung (Getränke, Snack)!

 

Tourlänge: *** Fahrgeschwindigkeit: ** Streckenprofil: *

 

Preisinfo